Harte-Kerle-Tour für trinkfeste Jungs durch die Düsseldorfer Altstadt

SPASSIGE THEKENTOUR | Ein Ausflug in die Düsseldorfer Altstadt kann ganz schön hart sein, lauert doch irgendwie an jeder Ecke der böse Alkohol – mal in Form von hausgebrautem Altbier, mal in Form von Killepitsch. Für „harte Kerle“, die sich der Gefahr stellen wollen, haben wir diesen garantiert nicht alkoholfreien und nicht jugendfreien Stadtrundgang zusammengestellt. Nach unserem Start auf dem Carlsplatz, wo wir direkt mal die erste hausgebraute Altbiermarke testen werden, könnt ihr euch beim „Hau den Lukas XXL“ beweisen und euch so einen Partyshot verdienen. Dann geht’s bei kurzweiligen Anekdoten vorbei an verschiedenen Sehenswürdigkeiten weiter zu den Kasematten, wo es – wie könnte es anders sein – schon wieder ein Altbier gibt. Natürlich darf ein Stopp im UERIGE, einer der beliebtesten Hausbrauereien der Altstadt, nicht fehlen, bevor wir dann mit einem Schweinebrötchen in einem Kult-Imbiss die Grundlage für die weitere Tour schaffen. Und was wäre eine „Harte Kerle“-Tour ohne einen Killepitsch? Das wäre ja wie Düssel ohne dorf … Die Tour endet dann mit einem Shot in einer Kneipe auf der Bolker Straße. Ihr seid also mittendrin für die anstehende harte Nacht an der längsten Theke der Welt - und habt dank eurem Guide neben Promille auch ein paar Geschichten über die interessantesten Plätze der Düsseldorfer Altstadt intus. Hinweis: Falls ihr Wert auf eine im wahrsten Sinne des Wortes trockene Stadtführung mit vielen Zahlen und Historie legt, seid ihr hier leider falsch. Wir wollen stattdessen gemeinsam als Gruppe Spaß haben …