Über uns

Wenn ihr euch fragt, was bzw. wer hinter den Erlebnisguides steckt, könnt ihr hier mehr erfahren:

“Die Erlebnisguides” bieten in der Region Düsseldorf Stadtführungen und erlebnisreiche Tage an. Erlebnisguide Philipp ist eigentlich Redakteur, hat im Laufe der Jahre für kleinere und größere Zeitungen gearbeitet - auch lange Zeit für die Westdeutsche Zeitung in Düsseldorf. Dabei hat er viele spannende Geschichten über die Stadt, speziell die Altstadt, erfahren und viele interessante Menschen kennengelernt. Um etwas Abwechslung vom Schreibtischjob zu haben, arbeitet Philipp zudem seit einigen Jahren als freiberuflicher Segway-Guide bei unserem Kooperationspartner SEGWAYPoint Düsseldorf.

Mit an Bord ist Kathy, die eigentlich im sozialen Bereich arbeitet. Auch sie hat zahlreiche Segway-Touren geleitet. Dabei geht es ja nicht nur darum, den Teilnehmern den Umgang mit diesem Gefährt beizubringen (was übrigens gar nicht so schwierig ist …), sondern ihnen auch einiges über Düsseldorf zu erzählen. Natürlich könnte man an den einzelnen Stationen Zahlen, Daten und Fakten “runterrattern”. Beispielsweise dass der in Düsseldorf so bekannte Jan Wellem eigentlich Johann Wilhelm Joseph Janaz von der Pfalz hieß, am 19. April 1658 in Düsseldorf geboren wurde, der jüngeren Neuburger Linie der Wittelsbacher entstammte und seit 1679 als Johann Wilhelm II. Herzog von Jülich und Berg und ab 1690 auch Erzschatzmeister des Heiligen Römischen Reiches, Pfalzgraf-Kurfürst von der Pfalz und Pfalzgraf-Herzog von Pfalz-Neuburg war. Ähm ja … Wir haben aber schnell gemerkt, dass die Menschen lieber humorvolle Anekdoten als langweilige Geschichte hören wollen. Zum Beispiel, dass Jan Wellem in Natura wohl niemals eine so gute Figur gemacht haben wird, wie auf dem prunkvollen Reiterstandbild vor dem Rathaus zu sehen ist, war er in Wahrheit doch kleiner als 1,60 Meter und hat fast 100 Kilo gewogen. Also ist das Reiterstandbild quasi die historische Variante eines Fotomanipulationsprogramms, wie man es heute gerne mal vor dem Posten auf Instagram nutzt …

Und so kommt der Spaß bei unseren Touren nicht zu kurz. Aber man erfährt eben auch einiges …

Die Idee zu den Erlebnisguides ist Philipp und Kathy, die begeisterte Escape-Room-Spieler und Geocacher sind, bei einem gemeinsamen Hamburg-Städtetrip gekommen, wo sie auch an verschiedenen Themenführungen teilgenommen haben. Einige waren richtig gut (empfehlen können wir da zum Beispiel den Pubcrawl von Jolly Events), andere eher mäßig (hier nennen wir mal keine Namen). Als wir auf dem Rückweg ins Rheinland im Zug saßen, haben wir dann darüber philosophiert, dass es in Düsseldorf zwar viele klassische Stadtrundgänge durch verschiedene Viertel gibt, aber nur wenige gruppentaugliche Thementouren. Kurz vor dem Düsseldorfer Hauptbahnhof waren dann die Erlebnisguides “geboren”.

Bis zur Umsetzung dieser Idee sollte es noch einige Monate dauern, mussten doch die Touren im Detail ausgearbeitet werden, mit Kooperationspartnern gesprochen und ein Unternehmen gegründet werden - neben dem ganzen technischen Kram wie Homepage, Online-Buchungsmöglichkeit etc. Nun aber sind wir am Start und freuen uns darauf, euch durch einen erlebnisreichen Tag in Düsseldorf zu führen - bei unseren eigenen Touren oder den Angeboten unserer ausgewählten Kooperationspartner.